Geschrieben am 09. November 2020 von Heribert

Sunshine-Chor muss Advent-Konzert absagen

“In der derzeitigen Situation Chorproben abzuhalten halte ich für unverantwortlich.” sagte die Chorleiterin Martina Schmalen. “Deswegen wird auch das traditionelle Adventkonzert nicht stattfinden.”

Schon das Konzert zum 35jährigen Bestehen des Chores, das für April diesen Jahres vorgesehen war, musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Zwischenzeitlich hatte der Chor versucht mit Einzelstimmen zu proben, aber auch das ließ sich nicht durchhalten, da die Coronazahlen stetig weiter stiegen. Jetzt hofft der Chor im nächsten Jahr wieder mit Proben beginnen zu können und sich dann auf ein Nachjubiläums-Konzert und das Advent-Konzert 2021 vorbereiten zu können.

Geschrieben am 13. März 2020 von Heribert

 

Plakat mit Absage

Intensive Vorbereitung auf das Jubiläumskonzert

Geschrieben am 06. März 2020 von Heribert

Am 20200229_14394725. April 2020 feiert der Sunshine-Chor sein 35-jähriges Jubiläum mit einem großen Konzert. Die Vorbereitungen dazu laufen seit Anfang des Jahres. Nun zog sich der Chor ins Trainingslager zurück um intensiv die neuen Stücke wie „Happy“ oder „We will rock you“ zu üben. Einen ganzen Tag lang wurde gefeilt, getestet und die Stimmen trainiert. Jetzt sind alle gespannt auf das Konzert, dass um 17.00 Uhr in der Kirche in Kohlscheid-Bank stattfindet.

Jetzt kann Weihnachten kommen

Geschrieben am 15. Dezember 2019 von Heribert

IMG_2266

Wieder einmal stimmte der Sunshine-Chor, Herzogenrath die vielen Besucher ihres Weihnachtskonzertes gekonnt auf das kommende Weihnachtsfest ein.

Der Chorleiterin Martina Schmalen gelang es jetzt schon zum neunten Mal den Bogen von Advent zu Weihnachten spannungsvoll musikalisch zu gestalten.

Mit „December again“, über das „Weihnachtswiegenlied“ bis hin zu „As long as there is Christmas“ zeigte der Chor gekonnt, das er in den letzten Monaten auf den Proben gelernt hatte.

Unterstützt wurde die Stimmung in der Gemeindekirche St. Mariä Verkündigung wieder durch ein raffiniertes Lichtkonzept, was die Kirche in bunte Farben tauchte.

Das Wechselspiel von deutschen und englischen sowie ruhigen und rhythmischen Liedern wurde von den Zuhörerinnen und Zuhörern begeistert aufgenommen und mit viel Applaus honoriert. Weihnachtslieder in Swing-, Blues- und Gospelstil waren sicherlich nicht nur für die Chormitglieder etwas Neues und ließ so manches Bein und manche Hand im Publikum mittun. Mitgenommen wurde das Publikum aber auch durch gemeinsam gesungene traditionelle Weihnachtslieder wie „Kling Glöckchen“ oder „Alle Jahre wieder“. Hier zeigte sich, dass manch unerkannte Sängerin oder Sänger mitsang.

 

Am Schluss des Konzertes bedankte sich die Vorsitzende des Chores, Ebby Simon, bei der Moderatorin Biggi Müller, bei allen Akteuren, beim Publikum und besonders bei Martina Schmalen, die den Chor nun bereits seit 35 Jahren ehrenamtlich leitet. Zum gemeinsamen Ausklang bei Glühwein und Sprudel wurde noch lange über die Höhepunkte des Konzertes gesprochen.

Herzliche Einladung

Geschrieben am 12. November 2019 von Heribert

Plakat Advent 2019

Zurück aus der Sommerpause

Geschrieben am 26. August 2019 von Heribert

Seit Freitag, dem 23.08.2019 ist der Sunshine-Chor wieder aus der Sommerpause zurück. Die Proben begannen mit einer Männerprobe bevor eine dreiviertel Stunde später die Frauen dazu stießen.

An zwei Projekten arbeitet der Chor in der 2. Jahreshälfte: das Weihnachtskonzert am 14.12.19 und das große Jubiläumskonzert zu 35. Geburtstag des Chores am 25. April 2020.

 

Chor geht ins Trainingslager

Geschrieben am 27. Mai 2019 von Heribert

DSC09591 neuAm Freitag, 24. Mai 2019 fuhr der Sunshine-Chor, Herzogenrath in sein diesjähriges Trainingslager nach Velbert-Neviges.

27 Sängerinnen und Sänger nutzten dieses Wochenende um sich intensiv auf das Jubiläumskonzert 2020 vorzubereiten. Die Chorleiterin Martina Schmalen hatte bereits die Eckpunkte für das Konzert festgelegt und startete in Velbert mit den Proben dafür.

Es wurden viele spannende und moderne Songs geübt, aber auch Klassiker und Oldies sind im Repertoir.

Als am Sonntagnachmittag der Chor wieder nach Hause fuhr, hatten alle ein anstrengendes, aber auch schönes Wochenende hinter sich, an dem der Spaß und die Geselligkeit auch nicht zu kurz kam.

 

 

Der alte ist auch der neue Vorstand

Geschrieben am 28. Januar 2019 von Heribert

Bei der Chorversammlung 2019 des Sunshine-Chores, Herzogenrath wurde der alte Vorstand komplett wieder gewählt.

Die Vorsitzende Ebby Simon konnte 30 Chormitglieder begrüßen und begann die Versammlung mit einem herzlichen Dank an die Chorleiterin Martina Schmalen, die es immer wieder schafft den Chor zu motivieren.

Nach einem kurzen Jahresrückblick gab Heribert Schmalen als Kassenführer einen Einblick in die Chorkasse. Der Entlastung des Vorstandes folgte die  Wiederwahl von Ebby Simon zur Vorsitzenden, Hilde Hilgers zur Stellvertreterin, Ruth Doemens zur Schriftführerin und Heribert Schmalen zum Kassenführer.Die Chorleiterin gab einen Ausblick auf die anstehenden 5 Auftritte im ersten Halbjahr 2019 und die Chorfahrt nach Velbert-Neviges, die auch als Probenwochenende genutzt wird.

Jubilarehrung

An diesem Abend ehrte die stellvertretende Vorsitzende Hilde Hilgers gemeinsam mit der Chorleiterin für 30 jährige Zugehörigkeit Petra Meisters und Regina Otten. Ruth Doemens und Ebby Simon wurden für 25 jährige Mitgliedschaft im Chor geehrt.

Der Abend klang mit einem gemütlichen gemeinsamen Essen aus.

 

20190208_215924  Am 08.02.2019 ehrte der Vorstand (Ebby Simons links und Martina  Schmalen rechts) dann noch Angela Hermanns (auf dem Bild Mitte) und Marlene Heger-Vaßen für 25 Jahre Sunshine-Chor.

 

 

 

 

Barbar‘ Ann erklingt in den Mergelhöhlen von Maastricht

Geschrieben am 09. Mai 2018 von Heribert

Chorausflug_2018_21_04_13_56

Ende April machte der Sunshine-Chor seinen diesjährigen Ausflug nach Maastricht.

Bei herrlichem Wetter bummelten die 22 Sängerinnen und Sänger durch Maastricht, bevor sich alle auf ein Schiff begaben und zum Aufgang zu den Mergelhöhlen auf dem St. Pietersberg schipperten. Bei einer Führung durch die berühmten Grotten ergab sich die Möglichkeit ein wenig vom Können des Chores aufblitzen zu lassen. In der hervorragenden Akustik eines unterirdischen Saales erklangen, vielleicht zum ersten Mal, Töne von den Beach Boys. Spontan sang der Chor seinen Satz von „Barbar‘ Ann“.

Nach der Rückfahrt, wieder mit dem Schiff, gab es noch reichlich Zeit die ein oder andere Sehenswürdigkeit zu besichtigen, Kaffee zu trinken oder einfach nur zu Bummeln.

Abends trafen sich dann alle wieder in Kohlscheid zum gemeinsamen Essen.

Eine wirklich gelungene Aktion des Chores, die sicherlich neue Kraft für die nächsten Auftritte gibt.

 

 

 

„Wir wünschen Euch Frohe Weihnacht“

Geschrieben am 18. Dezember 2017 von Ebby

20171216 (01)

„We wish you a merry christmas“,

so hätte das diesjährige Adventkonzert des Sunshine-Chores Herzogenrath übertitelt sein können, zu dem der gemischte vierstimmige Chor in die umgebaute Kirche Sankt Mariä Verkündigung nach Bank eingeladen hatte.
Nach einem ausgefeilten Lichtkonzept wurde der Kirchraum dazu in eine wohlige Stimmung getaucht, in dem sich die Gäste der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche nur wohlfühlen mussten. Aber auch mit den Liedern schaffte es der Chor wieder einmal zu überzeugen.
Den Auftakt gestaltete der Chor diesmal völlig anders. Einleitend durch die rhythmischen Taktschläge auf den Cajon durch Marie Goldbach zog der Chor mit seiner Leiterin Martina Schmalen klatschend durch die Kirche ziehend ein und nahm Platz auf den Stufen vor dem Altar. So stimmten sie das Lied „Bless the Lord“ an, dem „A Season’s Greetings Song“ folgte, um in die Adventszeit einzuleiten. Ein Grusswort gab es von Pastor Rainer Thoma, der sich freute, den Sunshine-Chor Herzogenrath wieder einmal hören zu können.
Aufgeteilt war das Programm in vom Chor gestalteten Teilen aber auch Mitsingpassagen, bei denen die Gäste mit dem Chor in traditionelle Weihnachtslieder wie „Alle Jahre wieder“, „Stern über Bethlehem“ oder „Jingle Bells“ einstimmen konnten. Mit dem Kanon „Mache dich auf und werde Licht“ erlebten Gäste und Chor einen ganz besonderen musikalischen Zusammenhalt, der seinen Höhepunkt im finalen „Fröhliche Weihnacht überall“ fand.
Geschickt hatte Martina Schmalen die Chorsätze zusammengestellt und den Chor auf seinen Teil vorbereitet. Die 24 anwesenden Sängerinnen und Sänger trugen zunächst noch einmal vier Stücke des Weihnachtsoratoriums „There is a light“ des vergangenen Jahres vor, bevor sie neu einstudierte Werke präsentierten. Nach der Melodie von „El Cóndor Pasa“ stimmten sie „Es war in einer Nacht in Bethlehem an“. „Ein Kind kommt aus Bethlehem“ und „The Star Carol“ machten weiter Freude auf Mehr des Chores, das dieser mit den neuen Stücken „Siyahamba (We are marching)“ und dem englischen Weihnachtsmedley „We wish you a Merry Christmas“ darbot. Einen gesonderen Akzent setzten der Chor und seine Chorleiterin mit „Happy Xmas(War is over)“ des Legendären Beatles-Sängers John Lennon und seiner Frau Yoko Ono, das sie stimmungsvoll und für einen vierstimmigen Chor akzentuiert präsentierten.
Am Ende wollte das Publikum den Chor gar nicht aufhören lassen zu singen, so dass sie unterstützt durch langanhaltendem rhythmischen Applaus die „Highlights“ aus „There is a light“ als Zugaben wiederholten. Vorsitzende Ebby Simon bedankte sich für den Chor mit Blumen für das Engagement der Chorleiterin Martina Schmalen und bevor man ganz auseinander ging, gab es noch Gelegenheit zum Austausch bei Glühwein und Weihnachtsgebäck.

20171216 (02)